Waldheim – Noch nie gehört?

Das evangelische Ferienwaldheim Stötten ist ein Ferienangebot der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Geislingen für alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Seit 1959 treffen sich in den ersten drei Wochen der Sommerferien tagsüber bis zu 250 Kinder aus dem ganzen Kirchenbezirk um im Waldheim einen Teil ihrer freien Zeit zu verbringen.

Waldheim – ist man denn da den ganzen Tag im Wald?

Nein. Der Wald hat aber einen großen Stellenwert im Waldheim. Neben dem traditionellen „Lägerlesbau“ aus Naturmaterialien, tollen Geländespielen und dem Erleben der Natur stehen auch noch Singen, Spielen, biblische Geschichten hören, Olympiaden, Basteln und Toben auf dem Programm.

Betreut werden die Kinder von jeweils zwei bis drei geschulten jugendlichen Gruppenmitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zum Teil schon über jahrelange Erfahrung verfügen. Die Gruppengröße liegt bei ca. 15 gleichaltrigen Kindern. Hinzu kommen gemeinsame Veranstaltungen mit allen teilnehmenden Kindern.

Ein wichtiger Bestandteil des Waldheims sind auch die Mahlzeiten. Frühstück, Mittagessen und Nachmittagsimbiss sind abwechslungsreich und kindgerecht. Und: Schmecken tut’s immer!

Waldheim macht Spaß. Die Kinder können sich austoben, kreativ verwirklichen und jede Menge neue Freunde kennen lernen.

Image

Waldheim – gibt's das denn nur in Stötten?

In Württemberg gibt es 53 Waldheime. Von Freudenstadt bis Heidenheim, von Heilbronn bis Biberach. Die kleineren Heime nehmen jährlich 50 - 70 Kinder auf. Im "größten Ferienwaldheim Europas" auf dem Gaffenberg in Heilbronn verbringen jeden Sommer ca. 2.500 Kinder ihre Sommerferien.

Insgesamt werden jedes Jahr Freizeiten für 21.000 Kinder angeboten. (Weitere Infos gibt’s auf den Seiten der Waldheim-Arbeitsgemeinschaft unter: www.ferienwaldheime.de)

Aber jedes Waldheim ist einzigartig und so auch auch das Waldheim Stötten!

Image