Waldheiminfos von A bis Z

Aufnahmebedingungen

Aufgenommen werden alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, sowie jüngere Kinder, die nach den Sommerferien in die Schule kommen.

Langjährige Waldheimkinder dürfen auch mit 13 Jahren nochmal ins Waldheim kommen.

Kinder mit Behinderungen können aufgrund der örtlichen und personellen Gegebenheiten nur nach Absprache und in Einzelfällen aufgenommen werden. Halten Sie bitte Rücksprache mit der Waldheimleitung.

Die Reihenfolge des Eingangs entscheidet über die Aufnahme.

Bustransfer 2020

Während der Waldheimzeit fahren von Geislingen, Kuchen, Gingen, Süßen und Donzdorf Sonderbusse nach Stötten und zurück, die die Kinder ins Waldheim bringen. Der Bustransfer kann mit der Anmeldung gebucht werden. Selbstverständlich können Sie Ihr Kind auch selbst nach Stötten bringen.

Die endgültigen Busfahrpläne richten sich nach der tatsächlich angemeldeten Kinderzahl. Die Busse fahren ungefähr zu folgenden Zeiten ab:

  • Geislingen: 20 bis 10 Minuten vor Waldheimbeginn Kuchen: 30 Minuten vor Waldheimbeginn
  • Gingen: 30 Minuten vor Waldheimbeginn
  • Süßen: 30 Minuten vor Waldheimgeginn
  • Donzdorf: 20 Minuten vor Waldheimgeginn Schnittlingen: 5 Minuten vor Waldheimgeginn

Die Busse fahren abends gegen 18.00 Uhr in Stötten ab und fahren die Bushaltestellen in umgekehrter Reihenfolge an. Ihr Kind kommt also zwischen 18.15 Uhr und 18.30 Uhr zurück.

Es fährt die Firma Sihler.

Datenschutz

Die erhobenen Daten werden ausschließlich für Waldheimzwecke gespeichert und genutzt. Die Speicherung erfolgt elektronisch und ist passwortgeschützt.

Eine Weitergabe (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Teilnahmedauer) erfolgt lediglich an die Zuschuss zahlenden Gemeinden und Institutionen, da diese die Daten zur Zuschussberechnung benötigen.

Ihre E-Mail-Adresse wird grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben.

Unsere Mitarbeiter sind alle zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Fehltage

Sollte Ihr Kind während der Waldheimzeit krank werden oder aus sonstigen Gründen nicht am Waldheim teilnehmen, informieren Sie uns bitte. Bei absehbarem Fehlen können Sie ihrem Kind auch schon vorher eine Notiz mitgeben.

Kontakt während der Waldheimzeit:

(Telefonisch, täglich von von 7.00 – 21.00 Uhr) 

Telefon: 07331/60729
Telefon mobil: 0178/2379429
E-Mail: info@waldheim-stoetten.de 

Finanzierung

Die Zeiten immer knapper werdender Finanzmittel und gleichzeitiger Preissteigerungen betreffen auch das evangelische Ferienwaldheim in Stötten.

Da wir aber auch weiterhin Kinder aus finanziell schwächeren Familien Waldheimferien ermöglichen wollen, können und wollen wir die Elternbeträge nicht ins Unermessliche anheben.Um die jetzigen Preise anbieten zu können, wird das Waldheim durch die evangelische Gesamtkirchengemeinde finanziell stark bezuschusst.

Auch Sie können uns unterstützen!

Geldspenden
Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen freuen wir uns sehr!
Sie können uns eine Spende entweder persönlich zukommen lassen (z.B. beim Elternfest) oder sie können uns eine Spende auf unser Konto überweisen. Bis 200 € gilt dann der Kontoauszug als Spendenbescheinigung.
Unsere Bankverbindeung: Konto: 8761255 bei der BW-Bank Geislingen/Steige, BLZ: 60050101, Vermerk „Waldheim“
Bereits im Voraus Vielen Dank!

Sachspenden
Auch Sachspenden sind im Waldheim willkommen – vor allem im Bereich Bastelmaterial benötigen wir immer wieder Nachschub. Bitte wenden Sie sich bei möglichen Sachspenden an Waldheimleiterin Daniela Hartmann.

Fotos

Im Waldheim entstehen während des Programms Fotos, die wir für unsere Veröffentlichungen, unsere Homepage und für ein ausgedrucktes Gruppenfoto verwenden. Wir achten darauf, dass die Kinder nur positiv dargestellt werden. Falls Ihr Kind nicht fotografiert werden darf, teilen Sie uns das bitte mit.

Sollte Ihr Kind auf einem Foto auf unserer Homepage zu sehen sein, das Sie nicht wünschen, werden wir es selbstverständlich entfernen. Eine kurze Nachricht oder ein Anruf genügt.

Fundsachen

Bitte kennzeichnen Sie nach Möglichkeit alle persönlichen Dinge mit dem Namen Ihres Kindes. Sollte dennoch etwas liegen bleiben, können Sie es entweder freitags während der Waldheimzeit (18.00 - 19.30 Uhr in Stötten) oder ab dem 26.08.2020 bei der Ev. Kirchenpflege, Geislingen, abholen.

Haftung

Ihr Kind ist im Waldheim unfallversichert. Für selbstverschuldete Unfälle können wir jedoch keine Haftung übernehmen.

Richtet Ihr Kind mutwillig Schaden an, so müssen wir Sie dafür haftbar machen.

Leistungen

Die Kinder werden während der Waldheimzeit in Altersgruppen von ehrenamtlichen jugendlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Die Mitarbeitenden werden im Vorfeld von uns geschult und verfügen zum Teil schon über eine langjährige Waldheimerfahrung.

Zum Programm gehören der Lägerlesbau im Wald, Spiele, Veranstaltungen in der Großgruppe und die tägliche Waldheimandacht.

Verpflegt werden die Kinder mit Frühstück (in der 3. Woche nur bei der Frühbetreuung), einem reichhaltigen Mittagessen und einem Nachmittagsimbiss im Wald. Zu den Mahlzeiten erhalten die Kinder Getränke, außerdem können sie sich tagsüber regelmäßig ihre Trinkflaschen mit ungesüßten Getränken auffüllen.

Es gibt einen Bustransfer nach Stötten.

Mitbringen

Diese Dinge sollte Ihr Kind mitbringen und können die Woche über auf dem Waldheimgelände aufbewahrt werden:

Kleidung

Wettergerechte und waldtaugliche, robuste Kleidung, dazu gehören Sonnenmütze (ggf. auch Sonnencreme), Regenjacke und festes Schuhwerk (auch bei gutem Wetter).

Decke / Sitzkissen und Rucksack

Eine leichte Decke oder ein Sitzkissen zum Sitzen auf dem Waldboden und einen kleinen Rucksack.

Paketschnur

Paketschnur für den Lägerlesbau, nach Möglichkeit Naturfasern.

Trinkflasche

Trinkflasche für Getränke (wir stellen tagsüber Getränke bereit). Diese Flasche bitte abends mit nach Hause nehmen und ausspülen.

Bitte kennzeichnen Sie alle persönlichen Dinge wenn möglich mit dem Namen Ihres Kindes, damit es alles wieder mit nach Hause bringt.
Verlorene Gegenstände: Siehe Fundsachen

Zu Hause bleiben

Zu Hause bleiben bitte Süßgetränke (Wespengefahr!), Süßigkeiten, elektronische Geräte, Taschenmesser und Wertsachen.

Partnerunternehmen

Das Waldheim Stötten setzt auf Regionalität und Qualität.

Im folgenden haben wir die Firmen aufgeslistet, mit denen wir zum Teil schon seit vielen Jahren gut zusammenarbeiten.

Getränke Hummel // Geislingen Fabrikstraße 31
Gebauer's Frische Markt // Geislingen Heidenheimerstraße
Häcker & Messerle // Geislingen
P.S. Containerservice Kuchen
Gölz Brennstoffe // Geislingen
gastromenü - catering & events // Ulm-Donautal
Hildenbrand Omnibusverkehr // Gruibingen
Mich vom Albhof // Theo Schömbucher Lauterstein

Preis / Elternbeitrag 2020

Die Elternbeiträge sind abhängig von der Woche und ob der Bustransfer genutzt werden soll.

Die Gemeinden Gingen und Kuchen zahlen voraussichtlich einen Zuschuss, den wir direkt an Sie weitergeben. Der Zuschuss wird vom Rechnungsbetrag abgezogen.

Die Elternbeiträge betragen pro Kinde und Woche: 

 
Woche 1 und 2
Woche 3
Woche 3
Beginn 8.00 Uhr Für Ausgeschlafene
10.00 Uhr
Mit Frühbetreuung
7.30 Uhr
Preis pro Woche 102 EUR 97 EUR 107 EUR
       

+ Bustransfer (optional)

Zuzüglich 25 EUR für Hin- und Rückfahrt mit dem Sonderbonus (wohnortunabhängig)

- Zuschuss

Abzüglich 5,00 EUR Zuschuss für Kinder aus Kuchen pro Woche / Kind

Abzüglich 12,15 EUR Zuschuss für Kinder aus Gingen pro Woche / Kind

- Geschwisterrabatt

Familien, die gleichzeitig zwei oder mehr Kinder im Waldheim haben, bezahlen für das erste Kind den vollen Preis, für jedes weitere erhalten Sie 10,00 € Rabatt/Woche.

Waldheimfest

Unser Waldheimfest findet am Samstag, 08.08.2020 von 12.00 - 16.00 Uhr statt.

Eingeladen sind alle Waldheimkinder (unabhängig in welcher Woche sie das Waldheim besuchen) mit ihren Familien sowie alle Waldheim-Interessierten!